Die Entwicklung des Menschen und seines Lebens kann ihn in allen Altersstufen mit Ereignissen konfrontieren, die er nicht bewältigen kann, aus denen Blockaden in der Psyche entstehen.
Dies kann Sie sowohl als Kleinkinder, Schulkinder und Jugendliche, als auch Erwachsene treffen.


Die Psychotherapie betrachtet die Feinstofflichkeit (Psyche) und ihre Steuerungsebenen. Hat ein Bereich der Feinstofflichkeit Probleme, so hat das Leben Probleme.
Das Leben ist Entwicklung und Evolution; die Probleme können darin sichtbar sein.

Die Naturheilkunde leistet die Betrachtung der Ganzheit des Menschen, seiner Feststofflichkeit, d.h. des Körpers, und seiner Feinstofflichkeit, d.h. der Psyche.

Die Psychosomatik beschreibt, dass die feinstofflichen Steuerungsebenen dem feststofflichen Körper übergeordnet sind. Probleme der Psyche verursachen daraus folgend Probleme im Körper.


Es geht also um Blockaden in Bereichen oder Funktionen der Psyche.
Blockaden entstehen durch Ereignisse im Leben, die der Mensch nicht abwehren oder verarbeiten konnte. Blockaden bleiben auf Dauer oder können therapeutisch aufgelöst werden.


Mein Ziel ist es, die Blockaden zu lösen, die Symptome zu besprechen und Reorientierung zu erreichen: für Harmonie, Wohlbefinden, ein stabiles Gleichgewicht und zur Erfüllung der persönlichen Lebenszielsetzung.



Edward Bach: „Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein Werkzeug, dessen sich unsere Seele bedient, um uns auf Fehler hinzuweisen und uns auf den Weg der Wahrheit und des Lichts zurückzubringen“.